Vertical GTM #1: Branchenlösungen Go-to-Market (GTM) – Plan.

Strategie und Planung
Vertical GTM entwickeln

Vertical GTM – Strategie und Marketingplan. Was steckt dahinter?

Viele Hersteller oder Anbieter von Business-Lösungen entwickeln diese Lösungen abgestimmt auf die spezifischen Bedürfnisse einer Branche. Beispielsweise eine ERP-Lösung für den Textilhandel oder eine Buchhaltungssoftware für Selbstständige.

Oft ist die Entwicklung ein langer Prozess, viele Branchenlösungen entstehen aus diversen Kundenprojekten in der Branche. Auch wenn jeder Kunde, jedes Unternehmen, eigene Anforderungen hat aufgrund von individuellen Prozessen so findet sich eine große Übereinstimmung in den branchenspezifischen Anforderungen an die Businesslösung.

Nun ist es soweit. Sie haben mehrere Projekte in der Branche umgesetzt, kennen die Branchenspezifika und möchten nun Ihr Produkt als Branchenlösung auf den Markt bringen.

Dazu habe ich heute einige Tipps für Sie. In einer Serie von mehreren Blog Beiträgen gebe ich Ihnen Tipps und Informationen mit, die Sie unterstützen können, Ihre eigene Vertical GTM – Strategie zu entwickeln. Alle Beiträge zum Thema finden Sie unter „Vertical GTM“.

Vertical GTM #1: Überblick

Starten Sie mit einem Plan für die Vermarktung der Branchenlösung. Er hilft Ihnen, den Markt und die Kunden kennen zulernen, den Markteintritt vorzubereiten und die Branchenlösung zukünftig konsequent zu vermarkten.

Ich kann Ihnen keine Tipps zur Entwicklung des Produktes oder der Preise oder Lizenzen geben. Marketing ist mein Thema, und dazu gibt es die Tipps von mir. Natürlich gibt es Schnittstellen zum Vertrieb. So sind diese Tipps für den Vertrieb wie für das Marketing geeignet. Insbesondere richtet ich mich jedoch an die Marketing Mitarbeiter, die die Vermarktung der Branchenlösung vorbereiten bzw. verantworten.

  1. Definieren Sie Ihren Zielmarkt
  2. Lernen Sie Ihren Zielmarkt und Ihre Kunden kennen
  3. Werden Sie Teil der Branche, werden Sie zum Branchenkenner/-Experten
  4. Definieren Sie Ihr spezifisches Angebot: USPs Ihrer Branchenlösung
  5. Erarbeiten Sie Ihren Plan zur Markteinführung und Vermarktung der Lösung – in Abstimmung mit dem Produktvertrieb und dem Management: der Vertical GTM – Plan.
  6. Erstellen Sie den Content
  7. Trainieren Sie die internen Teams
  8. Starten Sie mit der Umsetzung Ihres Vertical GTM – Plans.

Das klingt einfach? Ja, das ist kein neuer Weg und die von mir angesprochenen Schritte sind Ihnen wahrscheinlich bekannt. Wichtig ist, wie Sie diesen Weg gehen und die einzelnen Aufgaben umsetzen.

Das Ergebnis soll ein Businessplan für 3-5 Jahre sein, um Ihre Branchenlösung im Markt zu positionieren, bekanntzumachen und erfolgreich zu vertreiben. Also Ihre Go-to-Market (GTM) – Strategie. Abgestimmt und freigegeben durch die Verantwortlichen für Unternehmensstrategie, Vertrieb und Marketing.

In meiner Beitrags-Serie geht es „nur“ um den Marketingteil im Businessplan. Ich hoffe, ich kann Ihnen damit eine Hilfestellung geben sowie einige Tipps liefern für die Herangehensweise. Vielleicht sind Sie auch schon mittendrin, dann können Sie meine Beiträge zum Thema unterstützen, Ihren Plan zu erstellen und die einzelnen Schritte zu definieren.

Je nach Umfang werde ich Vertical GTM – Beiträge zu jedem einzelnen Schritt veröffentlichen oder eventuell auch einige Schritte zusammenfassen. Einen neuen Vertical GTM – Beitrag werde ich ca. alle zwei Wochen posten.

Folgen Sie dem Blog oder mir auf Twitter, um kein Thema zu verpassen. Sie erkennen die Beiträge am Zusatz: Vertical GTM. Das ist wohl keine Überraschung mehr. 🙂

Und wie immer ist mir Ihr Feedback sehr willkommen.

 

 

 

You like it? Please share it!
Menü