LinkedIn Profil mit Serviceleistungen

Image: © StrokeVorkz, elements.envato.com

LinkedIn Profil mit Serviceleistungen – LinkedIn ist dabei, diese neue Funktion im LinkedIn Profil auszurollen

Die Unternehmensseiten in LinkedIn sind beliebt und viele nutzen sie. Aber gerade für Freiberufler und kleinere Unternehmen ist so eine Unternehmensseite oft  überdimensioniert und wenig praktikabel.

LinkedIn hat daher begonnen, eine Listung von Serviceleistungen in das persönliche Profil einzubetten. So soll es Freiberuflern und kleinen Unternehmen ermöglicht werden, ihre Services im eigenen Profil darzustellen.

In den beiden Bildern sehen Sie, wie das fertig eingerichtet aussieht. Durch Klick auf ein Bild können Sie es in Originalgröße ansehen.

LinkedIn Profil mit Serviceeinstellungen - Darstellung im Profil
LinkedIn Profil mit Serviceleistungen - Services können direkt in den Header des Profils eingefügt werden
Quelle: Screenshot LinkedIn
LinkedIn Profil mit Serviceeinstellungen - Detailansicht der Services
LinkedIn Profil mit Serviceeinstellungen: Ansicht der Details
Quelle: Screenshot LinkedIn, Profil Maren Köppen

Wer hat Zugriff auf diese Funktion?

Laut einer  Ankündigungen von LinkedIn wurde im Sommer damit gestartet, die Funktion an ausgewählte Freiberufler und kleine Unternehmen mit Premium Account in den USA auszurollen. Weiter heißt es dort, dass ab Herbst die Funktion allen Freiberufler und kleinen Unternehmen in den USA zur Verfügung steht.

Also ist die Verfügbarkeit scheinbar nicht an einen Premium Account gekoppelt.

Laut meinen Recherchen soll die Funktion vor allem Freiberuflern und kleinen Unternehmen helfen, sich zu positionieren.

Aktuell ist diese Funktion auch bei uns schon im Rollout. D.h. sie wird einfach irgendwann in Ihrem Profil auftauchen.

Das sieht dann aus wie im Bild.

LinkedIn Profil mit Serviceleistungen - neue Funktion
Neu: LinkedIn Profil mit Serviceleistungen
Quelle: Screenshot LinkedIn

Wie wird das LinkedIn Profil mit Serviceleistungen eingerichtet?

Es ist sehr einfach und mit ein paar Klicks erledigt.

Sie klicken auf die Box im Header Ihres LinkedIn Profils und werden Schritt-für-Schritt durch die Einstellungen geführt.

Viele Angaben wählen Sie aus vorgegebenen Listen aus. Sie können nur die Services einfügen, die LinkedIn anbietet. Und diese Auswahl ist aktuell noch sehr eingeschränkt.

  1. Geschäftsschwerpunkt
  2. Angebotene Serviceleistungen
  3. Arbeitsort
  4. Offen für Anfragen
  5. Sichtbarkeit
Anleitung für die Einrichtung des LinkedIn Profil mit Serviceleistungen
So richten Sie die LinkedIn Profil mit Serviceleistungen ein
Quelle: #marenkoeppen

Geschäftsschwerpunkt:
Sie können nur einen Schwerpunkt auswählen. Folgende Kategorien stehen zur Verfügung:

  • Coaching & Mentoring
  • Consulting
  • Design
  • Finanzwesen
  • Fotografie
  • Immobilien
  • Informationstechnologie
  • Marketing
  • Rechnungswesen
  • Recht
  • Renovierung & Umbau
  • Softwareentwicklung
  • Versicherungen

Serviceleistungen:
Je nach Geschäftsschwerpunkt wird eine Auswahl von Serviceleistungen angeboten. Eigene Begriffe können Sie nicht hinzufügen.
Insgesamt können bis zu 10 Serviceleistungen gelistet werden.

Arbeitsort:
Sie können Arbeitsort und/oder remote auswählen, entweder eines oder beide.
Hier wird sehr deutlich, dass diese Funktion vor allem auf Freiberufler ausgerichtet ist.

Sichtbarkeit:
Wie diese Serviceleistungen für andere sichtbar ist, wird bestimmt durch Ihre Einstellungen für die Sichtbarkeit Ihres öffentlichen Profils.
Wollen Sie die Sichtbarkeit ändern, müssen Sie also die Sichtbarkeit Ihres öffentlichen Profils ändern – in den Profileinstellungen.

Fazit zu der neuen Funktion: LinkedIn Profil mit Serviceleistungen

Mir gefällt es gut. Schade ist die etwas schlichte und nicht vollständige Auswahlmöglichkeit von Services.

Alles in allem für viele Freiberufler und kleine Dienstleistungs-Unternehmen eine gute Option.

Sie haben schon Zugriff auf diese Funktion? Einfach mal ausprobieren. Sie können den Eintrag auch jederzeit wieder aus dem Profil löschen.

Menü