LinkedIn Anzeigen, so geht es: LinkedIn Kampagnenmanager

Warum ein Konto im LinkedIn Kampagnenmanager?

  • Zum einen brauchen Sie dieses Werbekonto, wenn Sie LinkedIn Anzeigen erstellen wollen.
  • Zum anderen können Sie mit dem Werbekonto sehr genau Ihre Zielgruppe recherchieren und so ermitteln, ob die intensive Nutzung von LinkedIn im Vertrieb und Marketing sinnvoll ist.
    Haben Sie einmal das Konto eingerichtet, können Sie jederzeit eine Zielgruppenrecherche durchführen, auch ohne eine kostenpflichtige Anzeige zu erstellen.

Google AdWords gehört für viele Unternehmen heute fast schon zu den Standardinstrumenten im Onlinemarketing. Aber wie sieht es aus mit Anzeigen auf den Sozialen Netzwerken?

Gern gebe ich Ihnen einen Einblick in die Vorteile und die Vorgehensweise für die Schaltung von Social Ads. Beginnen wir mit LinkedIn.

Für die LinkedIn Anzeigen wird es eine Blogserie geben. Teil 1 – dieser Beitrag – zeigt, wie Sie einen Account im LinkedIn Kampagnenmanager einrichten. In den nächsten Beiträgen geht es um die Anzeigenformate und wie Sie konkret eine Anzeige bzw. eine Kampagne erstellen und verwalten.

Update 03.09.2021
Dieser Beitrag wurde inhaltlich aktualisiert.

Sie haben Fragen zu Xing oder LinkedIn Kampagnen?

Wir haben die Antworten. Bieten schnelle Sofort-Hilfe, Trainings und Kampagnen Umsetzung.

Hilfe ist nah. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an Frau Maren Köppen.

Einrichten des LinkedIn Kampagnenmanager – Werbekontos

Im Folgenden finden Sie eine Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie sich ein Werbekonto im LinkedIn Anzeigenmanager einrichten. Bevor Sie starten, legen Sie sich folgende Informationen zurecht:

  • Entscheiden Sie, wer die Rechnungen zu den LinkedIn Anzeigen verwalten soll. Diese Person ist Account-Manager und Rechnungsadministrator, und muss dann später die Zahlungsinformationen hinterlegen.
  • Als Zahlungsmittel werden standardmäßig nur Kreditkarten akzeptiert. Klären Sie im Vorfeld, welche Kreditkarte hinterlegt werden soll.
  • Ihr persönliches LinkedIn Profil muss mit der LinkedIn Unternehmensseite verknüpft sein, damit Sie das Werbekonto mit der Unternehmensseite verknüpfen können.
    Das heißt, Sie haben in Ihrem Profil das Unternehmen als aktuellen Arbeitgeber gelistet und es besteht eine Verbindung zur Unternehmensseite.
  • Klären Sie, wer noch Zugriff bekommen soll. Ein zweite Person als Backup für Urlaub oder Krankheit ist zu empfehlen. Auch hier muss ein eigenes LinkedIn Profil vorliegen.

Um LinkedIn Anzeigen erstellen zu können, benötigen Sie zunächst einen Account im LinkedIn Kampagnenmanager.

Voraussetzung ist ein eigener LinkedIn Account.

Rufen Sie den Kampagnenmanager auf: https://www.linkedin.com/ads

Oder: Wenn Sie bereits in LinkedIn eingeloggt sind, wählen Sie im oberen Menü „Apps“ und dann „Werben“.

LinkedIn Kampagnenmanager Einrichtungen starten

Klicken Sie auf „Anzeigen erstellen“ oben rechts oder „Anzeigen verwalten“ in der Mitte der Seite.

Keine Sorge, Sie bestellen keine kostenpflichtige Anzeige, solange Sie nicht auf „Kampagne starten“ klicken.

Hier geht es nur darum, Zugriff auf den Kampagnenmanager zu bekommen, eine Anzeige zu simulieren und Ihren Account im Kampagnenmanager einzurichten.

LinkedIn Anzeigen Start

Wählen Sie einen Anzeigentyp aus, beispielsweise Textanzeigen. Im nächsten Schritt gelangen Sie dann zur Kontoeinrichtung.

Richten Sie Ihr Konto ein.

  • Account-Name (bis zu 100 Zeichen).
  • Währung festlegen (EUR).
  • Verknüpfen Sie Ihre Unternehmensseite mit dem Account (Voraussetzung für Sponsored Content).
  • Klicken Sie „Weiter“.

In den weiteren Schritten könnten Sie jetzt die Anzeige erstellen. Das ignorieren Sie.

Ihr Werbekonto ist erstellt.

LinkedIn Anzeigen - Konto einrichten

Nun rufen Sie Ihr Werbekonto erneut auf. Entweder Sie sind noch im Kampagnenmanager, dann finden Sie oben rechts einen Link zum Werbekonto.

Oder Sie loggen sich in LinkedIn ein, gehen über „Apps“ auf „Werben“, wählen „Anzeigen verwalten“ und erhalten ein Startfenster des Kampagnenmanager.

Hier werden Ihre Werbekonten gelistet.

Üblicherweise haben Sie ein Werbekonto. Sie können jedoch auch mehrere Konto einrichten oder Zugriff auf andere Werbekonten erhalten.

Wählen Sie Ihr Werbekonto aus und rufen Sie die Einstellungen auf.

inkedIn Kampagnenmanger - Übersicht Konten

LinkedIn Kampagnenmanager Einstellungen: Zahlungsmethode und Nutzer

Unter Einstellungen hinterlegen Sie nun eine Kreditkarte als Zahlungsmethode und Sie können – wenn gewünscht – mehrere Nutzer anlegen.

Ich empfehle Ihnen immer mindestens zwei Nutzer. So ist der Zugriff gewährleistet bei Urlaub oder Krankheit.

Einstellungen im Werbekonto: Zahlungsdaten

Wählen Sie unter Einstellungen „Abrechnungsverlauf“.

Klicken Sie oben neben „Zahlungsmethode: keine“ auf „Kreditkarte hinzufügen“. Für Anzeigen ist standardmäßig nur die Zahlung über Kreditkarte möglich.

Hinweis: Rechnungen erhalten Sie abhängig von Ihrem ausgegebenen Kampagnenbudget täglich oder alle paar Tage.

Nutzer für das LinkedIn Kampagnenmanager – Werbekonto

Wählen Sie unter Einstellungen „Zugriff verwalten“.

Hier können Sie Ihrem Werbekonto mehrere Nutzer hinzufügen.

Wenn Sie das Konto erstmalig einrichten, werden Sie automatisch als Account-Manager und Rechnungsadministrator angelegt.

Der Account-Manager im LinkedIn Kampagnenmanager – Werbekonto:
  • Kampagnen-Daten und -Berichte für das Anzeigenkonto anzeigen,
  • neue Kampagnen erstellen, vorhandene Kampagnen bearbeiten,
  • Nutzerzugriff auf das Konto verwalten und die Kontodetails bearbeiten.

Sie können nun, wenn Sie möchten, einen anderen Kollegen als Rechnungsadministrator anlegen.

  • Nur der Rechnungsadministrator hat Zugriff auf Belege, kann Belege drucken und ist berechtigt, Rechnungsdetails auf dem Konto zu ändern.
  • Der Rechnungsadministrator kann nur auf Belege für Zahlungen zugreifen, die während des Zeitraums seiner Tätigkeit als Administrator stattgefunden haben.
  • Wurde ein anderer Nutzer zum Rechnungsadministrators ernannt, wird das Konto so lange ausgesetzt, bis der neue Rechnungsadministrator die aktualisierten Rechnungsinformationen eingegeben hat.
  • Eine Person muss zuerst zum Account-Manager ernannt werden, bevor sie als Rechnungsadministrator für ein Kampagnen-Managerkonto bestimmt werden kann.

Weitere Nutzer-Rollen:

Kampagnen-Manager im LinkedIn Kampagnenmanager – Werbekonto
  • Kann Kampagnen-Daten und -Berichte für das Anzeigenkonto anzeigen
  • Neue Kampagnen erstellen
  • Kontodetails bearbeiten
Anzeigenmanager im LinkedIn Kampagnenmanager – Werbekonto
  • Kann Kampagnen-Daten und -Berichte für das Anzeigenkonto anzeigen
  • Neue und vorhandene Anzeigenentwürfe bearbeiten (Bild, Text, Zielseite)
Betrachter im LinkedIn Kampagnenmanager – Werbekonto
  • Kann Kampagnen-Daten und -Berichte für das Anzeigenkonto anzeigen
  • Kann keine Kampagnen oder Anzeigen bearbeiten

Einstellungen im Werbekonto: Kontakteinstellungen

Hier hinterlegen Sie, zu welchen Themen Sie von LinkedIn E-Mails erhalten wollen.

  • Voreingestellt sind alle zwei Optionen.
  • Für den Anfang empfehlen wir, diese so zu belassen.

Informationen in der LinkedIn Hilfe: LinkedIn Ads in der Überprüfungsphase

Info-Seite von LinkedIn: Werberichtlinien von LinkedIn

Hinweis: Die Option „Ablehnung des Brand-Lift Tests“ ist für die meisten nicht relevant. Hier finden Sie Informationen in der LinkedIn Hilfe: Brand Lift Testing – Übersicht.

Das war es zur Einrichtung und den Einstellungen Ihres Werbekontos im LinkedIn Anzeigenmanager.

Im nächsten Beitrag erkläre ich Ihnen die verschiedenen Werbeformate für LinkedIn Anzeigen.

Wenn Sie Fragen zur Einrichtung Ihres LinkedIn Werbekontos haben, schreiben Sie gerne eine E-Mail an Frau Köppen.

Tags: , ,
Menü