Bereits seit einiger Zeit gibt es im LinkedIn Kampagnenmanager eine neue Funktion bei den Reports.

Diese möchte ich Ihnen heute vorstellen.

Wenn Sie In Ihrem Werbekonto in LinkedIn eine Kampagne betrachten, haben Sie die Möglichkeit verschiedene Ansichten zu wählen:

  • Performance
  • Bereitstellung
  • Engagement
  • Conversion & Leads
  • Sponsored Messaging
  • Video
  • Budget & Gebot
  • Bewerbungen

Jeder Ansicht bietet Ihnen verschiedene Daten. Die Standard-Ansicht ist „Performance“.

Hier finden Sie Daten zu Impressions, Klicks, Klickrate, Ausgaben und einiges mehr.

Je nachdem, was für eine Kampagne Sie laufen haben und was Ihre Zielsetzung ist, kann es jedoch sinnvoll sein, auch die Reichweite und die generierten Aktionen (Likes, Kommentare, Shares) und Follower zu betrachten. Diese Daten finden Sie in der Ansicht „Bereitstellung“ (Reichweite) und „Engagement“.

So müssen Sie ggf. zwischen drei verschiedenen Ansichten hin und her springen, um die für Sie interessanten Zahlen zu finden.

Das geht einfacher! Denn: Sie können nun Ihren eigenen Report bzw.  Ihre eigene Ansicht erstellen und selbst entscheiden, welche Daten Ihnen angezeigt werden sollen.

 

 

Dazu gehen Sie in der Ansicht Ihrer Kampagne auf den Filter zu Spalten und wählen „Spalten anpassen“.

marenkoeppen_LinkedIn-Kampagnen_Report-einrichten_web
Eigene Report Ansicht im LinkedIn Kampagnenmanager einrichten
Quelle: Screenshot LinkedIn
marenkoeppen_LinkedIn-Kampagnen_Report-einrichten-2
Spalten zum eigenen Report im LinkedIn Kampagnenmanager hinzufügen
Quelle: LinkedIn Screenshot

Sie wählen aus, welche Spalten in Ihrem Report angezeigt werden sollen und können auch die Reihenfolge festlegen. Der Ansicht geben Sie noch eine neuen Namen.

Dann können Sie diese jederzeit auf all Ihre Kampagnen anwenden.

Eine nachträgliche Bearbeitung ist übrigens ebenfalls möglich.

Und das i-Tüpfelchen zum Schluss: Auch diese von Ihnen selbst erstellte Ansicht können Sie in eine .csv-Datei exportieren und in Microsoft Excel bearbeiten.

1.Klick auf den Exportieren Button (Kampagnen vorher auswählen durch Aktivieren über die Checkbox vor dem Kampagnennamen)

2.Art des Berichts: Kampagnen-Performance oder ein anderer

3.Spaltenansicht: Ihr Report

4.Zeitraum nach Bedarf wählen

5.Und Exportieren klicken

6.Report ganz einfach in MS Excel öffnen

marenkoeppen_LinkedIn-Kampagnen_Report-exportieren
LinkedIn Kampagnen Report exportieren
Quelle: LinkedIn Screenshot

Testen Sie die Funktion einfach einmal. Sie können alle für Sie relevanten Daten in Ihren Report packen.

So haben Sie die echte Performance der Kampagne immer im Blick.

Viel Spaß damit.

Menü