LinkedIn Insight Tag – Intro (LinkedIn Anzeigen Teil 8)

Social Media

Der LinkedIn Insight Tag misst die Performance (Conversion) Ihrer LinkedIn Anzeigen. Hier finden Sie Informationen, was der Tag ist und wie Sie ihn nutzen.

LinkedIn Insight Tag für Ihre Webseite

Der LinkedIn Insight Tag ist ein JavaScript Code, der auf Ihrer Webseite eingebunden wird. Darüber werden die Besucher von LinkedIn Mitgliedern auf Ihrer Webseite erfasst und analysiert. Wenn Sie LinkedIn Anzeigenkampagnen laufen lassen, die auf Angebote oder Informationen Ihrer Webseite verlinken, ist dieses Tool wichtig, um die Performance der Anzeigen zu messen.

Dieser Beitrag ist Teil 8 der Blogserie zu LinkedIn Anzeigen. Schauen Sie doch gern in die anderen Beiträge, wenn Sie den LinkedIn Kampagnenmanager besser verstehen möchten. Hier geht es zu Teil 1 der Serie.

Um den LinkedIn Insight Tag nutzen zu können, benötigen Sie natürlich einen Account im LinkedIn Kampagnenmanager und Sie brauchen Zugriff auf den HTML Code Ihrer Webseite (oft wird das über Ihre Agentur laufen).

Bitte beachten Sie: Der LinkedIn Insight Tag erfasst Daten. Daher sind die Regeln der DSGVO zu beachten. Sprechen Sie vor der Installation mit Ihrem Datenschutzbeauftragen.

Was ist der LinkedIn Insight Tag

Es ist ein Tracking Tool. Es erfasst die Besuche von LinkedIn Mitgliedern auf Ihrer Webseite.

Aktiviert wird das Tool über den LinkedIn Kampagnenmanager und dann über einen JavaScript Code in Ihre Webseite eingebunden.

Anschließend wird der Code von LinkedIn verifiziert und anschließend sehen Sie die Ergebnisse in Ihrem LinkedIn Kamapagnenmanager Account.

Sie erhalten demografische Informationen zu den Besuchern (anonym) und können damit auch die Conversions Ihrer Anzeigen auswerten.

LinkedIn Insight Tag – Diese Daten erhalten Sie

Webseiten Demografie

Sie erhalten Informationen zu den Webseitenbesuchern nach folgenden Kategorien:

  • Tätigkeitsbereich
  • Branche
  • Jobbbezeichnung
  • Karrierestufe
  • Unternehmensgröße
  • Standort
  • Land
  • Unternehmen

Im Standard werden die Besucher der kompletten Webseite ausgewertet. Sie können Webseiten-Zielgruppe bzw. – Segmente erstellen für Auswertungen je Seite, beispielsweise für eine Landingpage, die Sie bewerben, oder für Ihren Blog. Eine Webseiten-Zielgruppe wird also über die URL der Webseite bestimmt. Ich messe beispielsweise die Webseite gesamt (https://www.marenkoeppen.com) und den Blog (https://www.marenkoeppen.com/blog).

Die Daten werden Ihnen erst angezeigt, wenn die Zielgruppe eine Mindestgröße von 300 hat.

Conversion Tracking

Wenn Sie LinkedIn Anzeigen erstellen, dann haben Sie idealerweise ein Ziel. Dieses wird in der Conversion definiert. Zum Beispiel der Besuch eines Blogbeitrags, der Klick auf einen Download Button oder die Anmeldung zu einer Veranstaltung. Sie definieren eine Handlung, die der Besucher ausführen soll (= Call to Action). Diese Handlung können Sie messen, indem Sie dafür eine Conversion in Ihrer Kampagne anlegen.

Für die Conversion benötigen Sie eine URL. Das ist die Seite, die angezeigt wird, wenn der Besucher die Handlung durchgeführt hat.

  • Besuch Blogbeitrag: URL des Blogartikels
  • Download: URL der Seite, die nach dem Klick auf den Download erfolgt
  • Anmeldung Veranstaltung: URL der Seite, die nach der Anmeldung erfolgt (das sollte eine Danke Seite sein)

Haben Sie die Conversion angelegt, wird sie von LinkedIn verifiziert. Dafür muss ich auf der Ziel Seite (hinterlege URL) der LinkedIn Insight Tag Code befinden.

Die Conversion müssen Sie aktiv Ihrer jeweiligen Kampagne hinzufügen. Und dann können Sie neben der Performance der Anzeigen (Impressions, Klicks) auch die Conversion messen.

Im Screenshot (Ausschnitt aus einer meiner Kampagnen) sehen Sie nun neben der Performance auch die Conversions. Hier wurden 56 Conversions generiert, das heißt, 56 LinkedIn Mitglieder haben die von mir gewünschte Aktion auf meiner Webseite ausgeführt. Es gibt dann weitere Auswertungen, zum Beispiel, ob die Conversion direkt über einen Klick ausgelöst wurde oder zu einem späteren Zeitpunkt. Zu den Detail Auswertungen komme ich in einem späteren Blog Beitrag.

Für wen ist der LinkedIn Insight Tag sinnvoll?

Wenn Sie LinkedIn nutzen, um Ihr Unternehmen und Ihre Services zu vermarkten, dann ist der LinkedIn Insight Tag das passende Tool, um

  • Informationen zu Ihrer Zielgruppe zu erhalten
  • die Attraktivität Ihres Angebots zu messen
  • die Performance und insbesondere den Erfolg (Conversions) Ihrer Anzeigenkampagnen zu messen

Auch wenn Sie keine Kampagnen schalten, hilft Ihnen die Webseiten Demografie dabei, zu prüfen, ob Sie auf LinkedIn die richtigen Personen erreichen.

Wenn Sie LinkedIn Kampagnen schalten, sollten Sie unbedingt die Ergebnisse messen und das geht am besten über die Conversions.

Beispiele aus der Praxis

  • In einer Kampagne wurde die Zielgruppe unter anderem über vier Tätigkeitsbereiche definiert. In der Auswertung der Webseiten Demografie war jedoch erkennbar, dass sich Personen aus einem fünften Tätigkeitsbereich für das Angebot des Kunden interessierten. Somit konnte die Zielgruppe für die Kampagne angepasst werden.
  • Eine Anzeige erhielt sehr viele Klicks, aber es gab keine einzige Anmeldung für die Veranstaltung. Klicks zeigen zwar wie interessant die Anzeige ist, sie zeigen aber nicht, ob daraus auch eine Aktion erfolgt. Daher sollten Anzeigenkampagnen immer mit einer Conversion verknüpft werden, um die echten Ergebnisse messen zu können. In diesem Fall wurde nun eine Conversion für die Anmeldung zur Veranstaltung erstellt und in die Kampagne integriert. Nun ist eine genaue Messung möglich und die Kampagne kann dahingehend optimiert werden, dass das Ziel erreicht wird.

Was ein LinkedIn Klick in einer Anzeige ist bzw. was dabei alles gemessen wird, habe ich bereits hier beschrieben.

LinkedIn Insight Tag und DSGVO

LinkedIn erfasst URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften, Zeitstempel und Seitenansichten. Die Daten werden innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und innerhalb von 90 Tagen gelöscht.

Sie erhalten keine personenbezogenen Daten, sondern bietet nur zusammengefasste Berichte über die Webseiten-Zielgruppe (Demografie) und die Anzeigenleistung (Performance).

Hier finden Sie Informationen von LinkedIn, welche Daten über den LinkedIn Insight Tag gemessen werden: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/65521.

Bevor Sie den Insight Tag installieren, sprechen Sie mit Ihrem Datenschutzbeauftragten. Beispielsweise gehört eine Information zur Erfassung der Daten in die Datenschutzerklärung und ggf. in Ihr Verfahrensverzeichnis.

Wie kann ich Sie unterstützen?

Zunächst einmal werde ich in einem der nächsten Blogbeiträge beschreiben, wie Sie den LinkedIn Insight Tag installieren und Conversions einrichten.

Wenn Sie sich neu mit LinkedIn Kampagnen beschäftigen oder gern erfahren möchten, wie Sie Ihre Kampagnen optimieren können, sprechen Sie mich an. Ich biete neben Beratung und praktischer Umsetzung auch Trainings an, so erhalten Sie wertvolle Tipps während Sie Ihre Kampagnen erstellen und managen.

You like it? Please share it!
Menü