Social Selling

Social Selling Methode für Einsteiger (Xing)

Social Selling Methode für Einsteiger: Xing Event Pages

(Social Selling Methoden Teil 2)

Wie jetzt? Xing Event Pages sollen eine Social Selling Methode sein? Ja. Denn wenn Sie die Funktionen der Event Page richtig nutzen, ist das schon Social Selling.

Im ersten Beitrag dieser Serie habe ich Ihnen das Grundgerüst für Social Selling vorgestellt. Die einzelnen Aktivitäten, die im gekonnten Zusammenschluss Social Selling ergeben.

Hier noch einmal zur Auffrischung:

Social Selling Grundgerüst

  1. Das eigene Profil
  2. Die richtigen Kontakte finden
  3. Die interessantesten und hilfreichsten Informationen teilen
  4. Die wichtigen Beziehungen aufbauen und festigen
  5. Die richtigen Angebote unterbreiten

Diese Aktivitäten in Summe machen Ihre Social Selling Methode aus. Sie können variieren, wie Sie diese umsetzen, beispielsweise durch die Tools, die Sie dafür verwenden.

Die Social Selling Methode für Einsteiger mit vereinfachten Social Selling Aktivitäten

Die passenden Kontakte zu finden ist eine der ersten Aufgaben im Social Selling. Sowohl Xing als auch LinkedIn bieten dazu entsprechende Suchfunktionen an. Die jedoch in den Standard-Accounts, egal ob Basis oder Premium, wenig hilfreich sind. Sehr gut sind dagegen die Suchfunktionen in den Selling Tools Xing Pro Business und LinkedIn Sales Navigator.

Interessante Kontakte finden können Sie jedoch auch weniger aktiv, sondern eher passiv über die Xing Event Page. Das funktioniert natürlich nur, wenn Sie ein Event anzubieten haben, zum Beispiel einen Webcast.

Wenn Sie die Xing Event Page Plus verwenden, können Sie alle Besucher der Seite sehen und diese auch direkt anschreiben.

Es gibt einen kleinen Haken: Sie können nur bedingt beeinflussen, wer Ihre Event Seite besucht. Das heißt, diese Kontakte stimmen eventuell nicht alle mit Ihrer Zielgruppe überein.

Doch für den Anfang ist das eine gute Übung. Das “Finden” übernimmt die Event Seite für Sie. Sie wissen immerhin schon, dass Interesse besteht. Nun liegt es an Ihnen, mit diesen Kontakten weiterzuarbeiten.

  • Sie können die Besucher der Event Seite anschreiben, wenn diese sich noch nicht angemeldet haben, und anbieten Fragen zu beantworten.
  • Sie können Teilnehmern des Webcasts im Anschluss eine Kontaktanfrage senden mit dem Angebot, zukünftige Webinare und weitere Informationen zum Thema zu teilen.
  • Auch Nicht-Teilnehmer können Sie anschreiben und zum Beispiel auf die Aufzeichnung des Webinar oder auf einen nächsten Termin hinweisen.

Sobald Sie in Kontakt sind, können Sie weitere interessante Inhalte und Wissen teilen – jeder Kontakt liest potentiell mit.

So bauen Sie nach und nach Ihr Netzwerk aus und positionieren sich gleichzeitig als Experte und vertrauensvoller Ansprechpartner für die Kunden.

Social Selling mit Xing Event
Social Selling mit Xing Event
© marenkoeppen

Diese Social Selling Methode ist ein guter Einstieg für alle, die erst einmal die Zielgruppe kennenlernen und herausfinden wollen, wie sie am besten den Kontakt aufbauen.

Sie funktioniert in diesem Beispiel nur mit Xing und wenn Sie ein Event über die Xing Event Pages vermarkten.

Hier noch einige Tipps:

  • Nutzen Sie unbedingt das Xing Event Pages Plus Paket (kostenpflichtig), damit Ihnen alle Funktionen zur Verfügung stellen.
  • Sie sollten als Speaker auf der Seite eingetragen sein und natürlich auch wirklich der Speaker sein.
  • Veröffentlichen Sie vor und nach dem Webcast interessante Beiträge passend zum Thema.
  • Bitten Sie Kollegen, den Webcast ebenfalls zu vermarkten – so vergrößern Sie die Reichweite.
  • Eventuell können Sie die Reichweite auch über Xing Anzeigen (kostenpflichtig) vervielfachen – Sprechen Sie dazu mit Ihren Marketing Kollegen.

Eine Anleitung für die Erstellung einer Xing Event Page können Sie hier herunterladen.

You like it? Please share it!
Menü